Eintracht Guckheim e.V.

                   Mitglied des Deutschen Sportbundes---Mitglied des Regionalverband Karnevalistischer Kooperation--- Mitglied im Turnverein Mittelrhein  

1.  Mannschaft   Saison 2017/2018 

Spielklasse: Kreis Liga B 1

Spielort :  Guckheim  +  Kölbingen     

Training . Dienstags und Freitags   19:00- 21:00 Uhr

 

 

Trainer: Erwin Metzger        

Am Wassergraben 15                                 56459 Guckheim 

Handy: 01759310366                                 Email : metzger.erwin@web.de     


 

  

Tabelle Kreisliga B1

Spieltag:5

 

 

 

 

Hallo liebe Zuschauer und Freunde der SG Guckheim/Kölbingen.

 

Kirmesspiel und das Pokalspiel waren voller Erfolg.

 

Endlich wurde der Kirmesfluch gebrochen!

In keiner Minute hatte ich den Eindruck, dass wir das Spiel gegen SG Pottum aus der Hand geben. Die Mannschaft strahlte von der ersten bis zur letzten Minute Dominanz aus und somit gelang es uns endlich wieder ein Kirmesspiel zu gewinnen. Endlich hat Björn Zacher seine Form wieder gefunden und schaffte es tatsächlich zwei Buden zu machen. Unserem unermüdlichem Tim Buchmann gelangen nach fünfzehn Torschüssen auch wieder zwei Tore. Auf unseren Lars Henning ist sowieso immer Verlass, der wieder einmal einen Elfer versenken durfte und wieder zu Null spielte. So gewannen wir verdient mit 5:0. 

Im Zelt wurde anschließend gebührend gefeiert und das Bier floss in Strömen. Die andauernde Getränkeversorgung hatten wir unserem Festzeltkoordinator Janik Ferger zu verdanken, der eine Pipeline zwischen Theke und Tanzfläche eingerichtet hatte. Danke Janik

Jetzt wieder zum Sport.

Unter der Woche durften wir im Kreispokal gegen SG Westernohe ran.

Nach der Schrecksekunde in der ersten Minute, brauchten wir eine ganze Halbzeit um uns zu fangen. Etliche, raus gekloppte Bälle der Gäste bekam unsere Abwehr nicht geklärt oder unter Kontrolle. Trotz unzähligen rausgespielten Chancen, gelang uns erst in der 56ten Minute der Ausgleich durch Yakub Sucu. Danach waren Yakub und Tim Buchmann nicht mehr aufzuhalten. Beide inkl. Fabio Benito spielten die Abwehr der Gäste schwindelig. Ich hoffe, dass war der Vorgeschmack auf das heutige Spiel.

Am Wochenende stand das Topspiel der Liga auf dem Programm, Tabellenzweiter gegen Tabellendritten. Nach einem perfektem Start in Nauroth auf einem sagenhaftem Platz, traute ich meinen Augen nicht, als es nach acht Minuten 2:0 für Guckheim stand. Besser konnte es nicht laufen!!! Die Rechnung hatte ich aber ohne unseren Björn Schöndorf gemacht. An diesem Tag konnten wir uns nur selber schlagen und das war der Anfang. Nach einem Missverständnis zwischen Björn und Dino kullerte der Ball ins eigene Tor, der Rettungsversuch von René Wörner war leider vergebens.

Nachdem der Tabellenzweite am Boden lag und mit sich selber haderte, haben wir sie mit dieser Aktion wieder ins Spiel gebracht. SG Norken erhöhte den Druck, kam aber zu keiner zwingenden Chance. In der zweiten Hälfte konnten unsere gut aufgelegten Stürmer etliche 100%ige Chancen kreieren, doch leider wollte das Leder nicht in die Maschen. Sogar als Sebi Schell ein Elfmeter rausholt, flattern uns die Nerven. Nachdem Tim Buchmann den ersten Elfer versenken konnte, traute er sich auch beim zweiten. Leider hat der Torwart spekuliert, ist einfach stehen geblieben und konnte somit die sichere Führung verhindern.

Trotz überragender Mannschaftsleistung gelang es uns nicht die 2:1 Führung über die Zeit zu retten. In der 84ten Minute wurde unsere miserable Chancenverwertung letztendlich bestraft und somit zwei Punkte liegen gelassen.

Erfreulich ist, dass Sebi Schell und Yannick Schäfer endlich gezeigt haben, was in ihnen steckt und beide ein klasse Spiel ablieferten.

Vor dem Spiel hätte ich für einen Punkt unterschrieben, nach dem Spiel fühlte es sich nach Niederlage an, trotzdem bin ich positiv gestimmt und freue mich auf das heutige Spiel.

Wenn wir weiter so engagiert spielen wie in den letzten drei Spielen, bin ich zuversichtlich, dass es heute mit drei Punkten klappt. Damit begrüße ich unsere Gäste, erneut die SG Westernohe, ganz herzlich und hoffe, dass wir dieses Mal von Anfang hellwach sind und konzentriert spielen.

 

Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches und leidenschaftliches Spiel

 

Erwin Metzger

Kader 2017/2018

Hinten von links: Mike Sestak, Yakub Suku, Fabio Benito, Tim Buchmann, Tobias Behrend, Bastian Schell Mitte von links: Betreuer Fabian Baumann, Luka Schmuck, Björn Zacher, Steffen Jung, Patrick Gräf, Markus Klein, Alexander Fein, David Weiß, Trainer Erwin Metzger Vorne von Links: Rene Wörner, Lars Henning, Yannik Schhäfer, Fabien Rüth, Nico Lauf